Tennisabteilung

Folgende Trainingsabende finden in Ahlenfalkenberg statt:
Dienstag ab 16.00 Uhr Damen
Mittwoch ab 18.00 Uhr Senioren
Donnerstag ab 18.00 Uhr Herren



Wanna, den 05.03.2017

Der Vorstand der Tennisabteilung lädt ein zur Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des TSV Wanna findet am Sonnabend, 18. März um 15.00 Uhr im Vereinsheim des TSV Wanna bei der Grundschule statt. Die Tagesordnung liegt in der Versammlung aus. Wichtige Punkte sind u.a. Jahresberichte, Neuwahlen, Anpassung des Abteilungsbeitrages und die Termine für das Jahr 2017. Der Vorstand hofft auf eine rege Beteiligung und bittet die Mitglieder folgende Termine vorzumerken:
Platzherrichtung am Freitag, 31. März ab 15.00 Uhr und am Sonnabend, 1. April um 9.00 Uhr.

Fritz Schlichting

Wanna, den 20.07.2012

Erfolgreiche Saison für die Tennisdamen vom TSV Wanna

Die erste Saison in der Bezirksliga 50plus verlief für die Wannaer Tennisspielerinnen überaus erfolgreich.
Das erste Spiel in Schiffdorf endete mit einem 3:3 unentschieden. Die nächsten Spiele gegen Brake und Assel konnten die Wannaer 4:2 für sich eintscheiden. Das letzte Spiel fand in Wanna gegen Klein Meckelsen statt. Hierbei konnten beide Mannschaften noch den Aufstieg in die nächst höhere Klasse schaffen, wobei den Tennisspielerinnen aus Wanna ein Unentschieden reichen würde. Bereits nach den Einzeln führten die Wannaer 3:1 und konnten noch ein Doppel zum 4:2 für sich entscheiden. Nach diesem unerwarteten Erfolg stand für die Spielerinnen Karin Schade, Elke von Ahnen, Rita Wilksen, Doris Benger von Ahnen, Christa Tiedemann und Gisela Bonowski der Aufstieg in die Verbandsklasse fest.

Auch die Herren 40plus spielten eine tadellose Saison. Mit Siegen über SC Schiffdorferdamm 5:1, TSV Wulsdorf 4:2, TC Cuxhaven II 4:2, SFL Bremerhaven II 5:1 und TC Wremen 4:2 konnte 1. Platz in der Regionsliga mit 10:0 Punkten und somit der Aufstieg in die Bezirksklasse erreicht werden. Die Spieler Ralph Paulsen (5 Einzelsiege/5 Doppelsiege), Stephan Wierk (4 ES/4 DS), Matthias Oest (1 DS), Rüdiger Kamps (2 ES), Stefan Schönhoff (5 ES/ 1 DS) und Kurt Schade (1 DS) haben sich dieses gute Mannschaftsergebnis erspielt.

Die Herren des TSV Wanna spielten in der Regionsklasse und mussten sich den Mannschaften des SC Hemmoor, TSV Otterndorf, SV Agathenburg-Dollern, TSV Germania Cadenberge mit jeweils 1:5 und dem TSV Altenwalde mit 2:4 geschlagen geben und erreichten somit nur den letzten Platz in ihrer Staffel.



Kurt Schade

Wanna, den 17.10.2011

Mitglied werden in der TSV Wanna Tennisabteilung

Ein Sport der Spaß macht für Jung und alt - Tennis

Auf der Jahreshauptversammlung des Jahres 1977 kam es zum Entschluss im TSV Wanna eine Tennisabteilung zu gründen und wurde mit dem Bau einer 2- Platzanlage im Ortsteil Ahlenfalkenberg in die Tat umgesetzt.
Die Anlage wurde im Laufe der Jahre durch Errichtung eines Clubhauses und Bau eines 3. Platz erweitert.

Der Tennissport ist eine Freizeitbeschäftigung für Jedermann, ob jung oder bereits im fortgeschrittenen Alter, lässt sich die erforderliche Technik durch Training spielerisch erlernen und weiterentwickeln. Ob als Freizeitsportler oder Mitspieler in einer unserer Mannschaften ist Jeder auf der Anlage herzlich willkommen.

Interessierte Leute, die bei uns einmal Reinschnuppern möchten, sind herzlich eingeladen uns an den Trainingsabenden zu besuchen und gegebenenfalls den Versuch starten einmal mitzuspielen.



In den Sommermonaten finden die Trainingsabende der Mannschaften an folgenden Tagen statt:

Dienstag, ab 18.°° Uhr - Damenmannschaft
Donnerstag, ab 18.°° Uhr - Herrenmannschaften

Im Herbst und Winter wird nach Absprache der einzelnen Spieler In Tennishallen der Umgebung, Cuxhaven, Bad Bederkesa und in der Wingst gespielt.

Kontaktpersonen für Fragen zum Tennis im TSV Wanna meldet Euch bitte bei:

Gerhard von Ahnen (Tel.: 04723-792029)
Winfried Busch (Tel.: 04747 – 376)
Kurt u. Karin Schade (Tel.: 04757 - 762


Wanna, den 14.07.2011

Bezirksklasse Damen 50+

TSV Wanna – TC Altenwalde 3 : 3

Damen 50+ haben Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Karin Schade unterlag Inge Bartsch mit 3:6, 3:6. Elke von Ahnen verlor mit 6:1,3:6,8:10 gegen Bärbel Erkner. Rita Wilksen gewann 5:7,6:2,10:6 gegen Astrid Meinhardt und Christa Tiedemann 6:2,6:0 gegen Christa Hellmann. Das Doppel Schade/Wilksen gewann 6:2,6:4 gegen Bartsch/Hellmann während v.Ahnen/Tiedemann mit 5:7,6:7 gegen Erkner/Meinhard unterlagen.

Bezirksklasse Herren 40+

TSV Wanna – TSV Bederkesa 3 : 3

Stephan Wierk bezwang Frank Düwel mit 6:4,6:3. Matthias Oest, Stefan Schönhoff und Kurt Schade unterlagen Günter Griffel 2:6,2:6 bzw. Andreas Scheiter 2:6,0:6 und Andreas Haack 2:6,6:7. Die Doppel Wierk/Schönhoff 6:4,6:4 gegen Düwel/Scheiter und Oest/Schade gegen Griffel/Haack 6:7,6:3,6:4 gewannen die Punkte zum Ausgleich.

TSV Wanna – TC Blau-Weiß Nesse II 5 : 1

Ralp Paulsen gewann gegen Andreas Nill 6:3,6:1, Stephan Wierk gegen Matthias Ahrens 6:2,6:2 und Matthias Oest gegen Klaus Rosenberg 7:6,0:6,6:4. Rüdiger Kamps musste sich Michael Porada mit 4:5,3:6 geschlagen geben. Die Doppel Paulsen/Kamps 7:6,6:3 gegen Ahrens/Rosenberg und Wierk/Schöhoff 7:5,6:2 gegen Lill/Porada gewannen ihre Spiele.

Kreisklasse Herren

TSV Otterndorf – TSV Wanna 2 : 4

Im Einzel unterlagen Christoph Thiele 3:6,4:6 gegen Tom-Lennart Uhtes, Sascha Wollenweber 2:6,3:6 gegen Jannik Gersmann und Daniel von Ahnen 0:6,1:6 gegen Janis Below. Julian von Ahnen gewann 6:2,6:3 gegen Jannis Zahrte. Das Doppel Thiele/P.v.Ahnen verlor unglücklich mit 6.4,3:6,4:6. J.v.Ahnen/D.von Ahnen gewannen 6:2,6:2 gegen Gersmann/Below.

Wanna, den 07.06.2011

Damen 50+ weiter erfolgreich

TSV Wanna – TV Langen 4 : 2

Alle Spiele der Begegnung waren umkämpft. Karin Schade unterlag Christine Witthohn 6:3, 4:6,7:10. Elke von Ahnen gewann gegen Christa Knobl 2:6,6:3,10:7. Rita Wilksen besiegte Rosemarie Barthel 6:4,6:4 und Christa Tiedemann behielt gegen Christa Wichern mit 2:6,6:3,13:11 die Oberhand. Das Doppel Schade/von Ahnen verlor mit 6:3,4:6,13:15 gegen Witthohn/Barthel und das Doppel Wilksen/Benger-von Ahnen bezwang Knobl/Jankus mit 7:6,3:6,10:7.

TC Falkenberg – TSV Wanna 2 : 4

Karin Schade spielte gegen Marlies Hintze 6:2,6:2. Elke von Ahnen unterlag Margrit Kropp 6:4,3:6,5:10. Rita Wilksen spielte gegen B.Schnieders-Focken 6:2,6:0 und Doris-Benger von Ahnen war gegen M.Rohdenburg-Meyer mit 5:7,7:5,10:8 erfogreich. Das Doppel Schade/Bonowski verlor 1:6,7:6,3:10 während das Doppel von Ahnen/Wilksen 6:2,6:1 gewann.

Herren 40+

TV RW Loxstedt – TSV Wanna 5 : 1

Wilhelm Reiners – Ralph Paulsen 4:6,2:6. Sven Paschke – Matthias Oest 6:1,6:2.Volker Prigge – Rüdiger Kamps 6:0,6:3 und Heino Börger –Kurt Schade 7:5,6:0. Die Doppel Paulsen/Kamps unterlagen 4:6,7:5,1:6 sowie Schade/Schumacher mit 2:6,0:6.

TV Bexhövede – TSV Wanna 3 : 3

Frank Kellermeier-Ralph Paulsen 6:2,3:6,6:2. Rolf Mulder – Stephan Wierk 3:6,2:6. Michael Przybilowski – Matthias Oest 7:5,2:6,1:6. Peter Bayer – Rüdiger Kamps 6:3,6:4. Das Doppel Paulsen/Wierk gewann 6:2,6:2 während Oest/Schade 2:6,3:6 unterlagen.

Herren

TSV Bederkesa – TSV Wanna 6 : 0

Maik Bardenhagen - Christoph Thiele 6:0,6:0. Phillip Henschel – Julian von Ahnen 7:5,6:4. Stefan Waakhusen – Philip von Ahnen 6:0,6:3. Tobias Gerdes – Daniel von Ahnen 6:0,6:0. Die Doppel gingen ebenfalls an Bederkesa mit 7:5,6:1 bzw.6:1,6:1.

TSV Wanna – Bremerhavener TV 0 : 6

Christoph Thiele – Sebastian Nanninga 1:6,1:6. Julian von Ahnen – Lasse Reifschneider 2:6,5:7. Sascha Wollenweber –Lenni Herrmann 1:6,0:6 und Daniel von Ahnen – Timo Hillen 2:6,1:6. Die Doppel unterlagen mit 3:6,6:3,6:7 und 0:6,2:6.

TSV Wanna – SC Hemmoor 3 : 3

Christop Thiele – Florian Ehrenberg 6:7,6:4,7:5. Julian von Ahnen – Martin Hinsch 6:1,7:5. Tobias Berndt –Christian Scheele 0:6,0:6 und Sascha Wollenweber – Max Kupkowski 0:6,3:6. Das Doppel Thiele/v.Ahnen,J. gewann 7:6,6:3 während von Ahnen,P./von Ahnen,D. mit 2:6,4:6 unterlagen.

Kurt Schade

Wanna, den 17.05.2011

Tennis-Damen 50 + gut gestartet

Die Damen 50 + - Mannschaft des TSV Wanna ist mit zwei ungefährdeten Siegen in die neue Saison gestartet. Zunächst gelang ein Auswärtssieg gegen den TC Cuxhaven mit 4 : 2. Karin Schade, Elke von Ahnen und Rita Wilksen gewannen ihre Spiele. Christa Tiedemann unterlag unglücklich. Den wichtigen 4.Punkt holte das zweite Doppel (E. v. Ahnen u. C. Tiedemann), da das erste Doppel (K. Schade u. G. Bonowski) wg. Verletzung aufgeben musste. Im zweiten Spiel beim TC Grasberg gelang ebenfalls ein glatter Sieg. Karin Schade, Elke von Ahnen, Rita Wilksen und Christa Tiedemann gewannen ihre Einzel deutlich. Nachdem das erste Doppel (v. Ahnen / Tiedemann) knapp verlor holte das zweite Doppel (Wilksen / Benger v. Ahnen) den Punkt zum 5 : 1 Gesamtsieg.

Die Herren – Mannschaft musste sich in ihrem ersten Punktspiel gegen den TSV Bederkesa mit 0 : 6 deutlich geschlagen geben.

Auch die Herren 40+ - Mannschaft verlor ihre Spiel gegen TURA Hechthausen mit 1 : 5. Ralph Paulsen, Matthias Oest und Rüdiger Kamps verloren ihre Einzel. Stefan Schönhoff konnte sein Einzel gewinnen. Die Doppel (Oest u. Schade sowie (Schönhoff u. Kamps) gingen verloren. Das nächste Spiel gegen den Bremerhavener TV wurde mit 2 : 4 verloren. Stephan Wierck gewann sein Einzel, Matthias Oest, Rüdiger Kamps und Stefan Schönhoff verloren ihre Spiele. Das Doppel M. Oest u. K. Schade konnte gewinnen während das Doppel St. Schönhoff u. R. Kamps verletzungsbedingt nach gewonnenem 1. Satz aufgeben mussten.

Kurt Schade